Aufrufe
vor 3 Jahren

STROM AUFWÄRTS Sommer 2019

  • Text
  • Vorteile
  • Packaging
  • Mitarbeiter
  • Eigentlich
  • Zeit
  • Verpackung
  • Experten
  • Innovatives
  • Unternehmen
  • Mediahaus

Kata Pietsch setzt auf

Kata Pietsch setzt auf anspruchsvolles Katalogdesign und der Möglichkeit, Artikelkennzeichnungen bis kurz vor Druckstart zu aktualisieren. logisch Mit 1.100 Mitarbeitern an bundesweit 69 Standorten gehört die Unternehmensgruppe Pietsch zu den führenden Großhändlern im Bereich Sanitär, Heizung, Umwelt und Lüftung. Dementsprechend „vielseitig“ gestalten sich auch die Katalogwelten des Unternehmens. Und weil die Experten vom MEDIAHAUS seit 40 Jahren als ausgewiesene Kenner und konzeptioneller Gestalter von Printmedien am Markt tätig sind, ist es für uns ein besonders interessantes Projekt, die Katalogreihe für die Unternehmensgruppe Pietsch zu designen. 20 I

: Fehlerquote: NULL Bei der Katalogerstellung setzen wir auf ein perfektes Zusammenspiel von Designkompetenz, digitaler Technik und Workflowmanagement. Am Anfang des Prozesses fokussieren wir uns auf ein ansprechendes Layout – und arbeiten vor diesem Hintergrund ausschließlich mit neutralen Artikeldaten. Sobald das Layout freigegeben ist, werden die einzelnen Artikelinformationen von unseren Experten aus dem Medienmanagement getaggt. Damit schaffen wir Schnittstellen, über die das Layout voll automatisiert mit tagesaktuellen Preisen, Lagerkennzeichen und Artikelnummern befüllt werden kann. Auf diesem Weg gewährleisten wir, dass unsere Kunden ihre Artikelkennzeichnungen bis kurz vor Druckstart in kürzester Zeit aktualisieren können. So oft sie wollen – und bei einer Fehlerquote von Null. Bei 15 Katalogen und summa summarum 4.000 Artikeln mit unterschiedlichen Preisen, Lagerkennzeichen und Artikelnummern ist das eine ziemlich gute Quote. Die logische Konsequenz: Das MEDIAHAUS und die Unternehmensgruppe Pietsch setzen auch weiterhin auf eine fehlerfreie Zusammenarbeit. Und Katalog für Katalog auf eine automatisierte Datenübertragung ohne Kompromisse beim Design. I 21