Aufrufe
vor 8 Monaten

STROM AUFWÄRTS Winter 2019

SHOPWARE 6 OUT Emotionen

SHOPWARE 6 OUT Emotionen werden groß geschrieben – nicht nur bei den Machern von Shopware, sondern auch bei ihren Nutzern. Eine begeisterte Community, die den Startschuss für die neueste Version der E-Commerce Software kaum erwarten konnte. Seit Anfang Juni ist sie da: Die neue Shopware 6 – und sie hat einige wirklich innovative Änderungen im Gepäck. Hier im Schnelldurchlauf die wichtigsten Pluspunkte: Verbessertes Backend für eine optimierte Suche, mobil aufrufbar mit aufgeräumter Navigation und durchdachter Nutzerführung Umfangreicher Rule Builder: Flexible Regeln, um Preise, Versandkosten oder Inhalte zu individualisieren und zu bestimmen Integration der Verkaufskanäle wie Onlineshop, Point of Sale, Social Media Plattformen, Marktplätze & unkomplizierte Ausspielung der Artikel in diese Kanäle, die sich in Sortiment, Währung, Sprachen unterscheiden können Eine verbesserte zentrale Pflege & Verwaltung von Eigenschaften und Varianten Einkaufserlebnis kanalübergreifend und unabhängig von Inhalt oder Endgerät Intuitive Positionierung von Text und Bildblöcken per Drag and Drop Shopseiten wie Impressum oder Datenschutz, komplette Kategorieseiten und Produktdetailseiten können jetzt individuell gestaltet werden Schnellere Storefront mit ganz neuer Technik für das perfekte Shoppingerlebnis auf allen Endgeräten 12 I

Bei der 6.0 handelt es sich vorerst um eine nur bedingt einsatzfähige Early Access Version. UNSER TIPP: WARTEN AUF 6.1 Bei aller Begeisterung über die neuen Möglichkeiten der Shopware 6, sollte man keinesfalls überstürzt handeln. Zum einen befinden sich viele Funktionen des neuen Systems noch in der Entwicklung. Darüber hinaus werden die meisten Plugins aus der 5er Version nicht mit Shopware 6 kompatibel sein und müssen von den jeweiligen Anbietern erst überarbeitet werden. Und das braucht Zeit. Zeit, die Sie nutzen sollten, um Ihren Einstieg oder Ihr Upgrade in Ruhe zu planen. Gut zu wissen: Anfang 2020 wird die 6.1, mit wichtigen zusätzlichen Features und regelmäßigen Updates, auf dem Markt sein. Für komplette Neueinsteiger unseres Erachtens der richtige Zeitpunkt für die neue Shopware 6. Bei bestehenden Installationen sollte man sich etwas mehr Zeit lassen, bis alle Möglichkeiten, Funktionen und Plugins voll genutzt werden können. Was aber kein Problem darstellt, denn Shopware 5 wird auch weiterhin supportet. Der Feature Update endet voraussichtlich erst im Juli 2024. Bis dahin sollte der Wechsel auf Shopware 6 auch für Spätentschlossene unter Dach und Fach sein. Fazit: Bei allem Gesprächsstoff bietet die neue Software vor allem: ein emotionales und innovatives Einkaufserlebnis im E-Commerce, das man auf keinen Fall verpassen sollte. Als zertifizierter Shopware Solution Partner beraten wir Sie gern und helfen Ihnen, den Einstieg in Shopware 6 professionell zu managen. I 13